Aussehen

Das Skelett des Meerschweinchen
Copyright des Bildes :
Nina Yildiz (www.berliner-zuckerschnuten.de)

    1.)Zwei nachwachsende Schneidezähne im Oberkiefer    
    2.)Zwei nachwachsende Schneidezähne im Unterkiefer    
   

3.)Im Ober und Unterkiefer je vier ebenfalls wurzeloffene,nachwachsende Backenzähne auf jeder Seite.      

   

4.)Die Wirbelsäule setzt sich aus 7 Halswirbeln, 12 Brustwirbeln, 6 Lendenwirbeln,4 Kreuzbeinwirbeln und 7 Schwanzwirbeln zusammen

5.)Vorderpfoten mit 4 Zehen und einem zurückgebildetem Daumen.
6.)Die Hinterfüße besitzen 3 Zehen.
7.)Schwanzfortsatz - Meerschweinchen haben aber keinen äußerlich sichtbaren Schwanz.
Meerschweinchen gehören zu den Nagetieren und haben einen rundlichen Körper mit einer Länge von 22 - 35 cm. Weibchen erreichen ein Gewicht zwischen 700 und 1100 g, Männchen zwischen 900 und 1800 g.

Die Nase ist abgerundet und stumpf, das Maul klein. Die Tiere haben, wie alle Nager, eine Hasenscharte. Das Meerschweinchen hat lange, ausgeprägte Tasthaare an den Oberlippenseiten.
Die Ohren sind klein und fast nackt.
Das Meerschweinchen hat nur ein einziges Paar Zitzen am Bauch.


Der Hals ist sehr kurz, was die rundliche Form des Meerschweinchens noch unterstreicht. Einen Schwanz haben die Tiere nicht,
aber einen Schwanzwirbel. Die Beine sind kurz und verhältnismäßig schlank. Das Meerschweinchen ist ein Zehengänger;
an den Vorderfüßen hat es vier Zehen und an den Hinterfüßen drei.

Das Fell des Wild-Meerschweinchens ist graubraun, am Bauch weißlich bis sandfarben.
Es besteht aus harschem Fell und seidenweicher Unterwolle.

Hauptseite aufrufen Seite öffnet im neuem Fenster