Krallen und Ballen

Vorder Pfote Hintere Pfote
Vorder Pfote 4 Krallen Hinter Pfote 3 Krallen

 

°) Die Krallen müssen regelmäßig gekürzt werden, das ist wichtig, damit die Krallen nicht Spiralenförmig wachsen und in den Ballen drücken.
Der könnte sich dadurch entzünden.

Die Krallen werden alle kurz über dem rosa Bereich, dem sogenannten „LEBEN“ schräg abgeschnitten.

Bei dunklen Krallen ist es schwieriger, denn man sieht leider nicht, wo das Leben aufhört.

Hierfür gibt es einen guten Trick: nehme eine Taschenlampe und halte sie darunter, so kann man viel besser erkennen, wo man schneiden muss.

Damit die Schweinchen keinen Ballenabszess bekommen, sollte gut darauf geachtet werden, dass der Käfig immer schön sauber ist und das Schweinchen sollte kein Übergewicht haben.

Verwenden sie kein scharfkantiges Streu oder Pellets, damit die Füßchen nicht wund werden.

Sollten die Ballen doch mal verhornt oder trocken sein, empfiehlt es sich zeigen zu lassen, wie man die Hornhaut entfernt und nachher mit Vaseline gut eincremen.